Rechtsschutzversicherung sinnvoll

Leider nimmt es immer mehr zu, das Menschen bereits bei kleineren Streitigkeiten, anwaltlich und gerichtlich vorgehen möchten. Oft geht es nur um Lappalien, die aber zu sehr hohen Anwalts- und Gerichtskosten ausarten können.

Außerdem kann es aber auch zu wichtigen Ereignissen kommen, wo eine Rechtsschutzversicherung durchaus sinnvoll ist.
Beispielweise bei gerichtlichen Auseinandersetzungen aufgrund eines Verkehrsunfalles oder einer ungerechtfertigten Kündigung des Arbeitsplatzes.
Mit einer Rechtsschutzversicherung braucht man sich keinen Kopf mehr darüber zu zerbrechen, wie man die Anwalts- und Gerichtskosten aufbringen kann.
Diese Versicherung springt für diese Kosten ein.

Leistungen einer Rechtsschutzversicherung 

 
 
Der Versicherte kann seinen Anwalt selber frei auswählen und erhält von der Versicherung die gesetzlichen Anwaltsgebühren erstattet.
Außerdem übernimmt die Rechtsschutzversicherung die Gerichtskosten, deren Höhe man nicht unterschätzen sollte.
Ebenso abgedeckt sind Zeugengelder und Sachverständigenhonorare, soweit es sich nicht um ein außergerichtliches Privatgutachten handelt.
Im Falle einer Prozessniederlage und wenn der Fall eintritt, das man die Kosten des Gegners übernehmen muss, wird die Versicherung dies abwickeln.
In den meisten Fällen werden Selbstbeteiligungen vereinbart, bei der ein Versicherungsnehmer bis zu einer gewissen Höhe die Kosten selber zahlen muss. Dieser Betrag liegt zumeist zwischen 150 Euro und 250 Euro.

Pakete für eine Rechtsschutzversicherung

 
 
Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, das Rechtsschutzversicherungen modular aufgebaut sind. Der Verbraucher kann sich also seine individuelle Versicherung selber zusammenstellen.
Es gibt buchbare Pakete, die unterschiedliche Lebensbereiche abdecken. Als Beispiele können hier folgende Pakete genannt werden:
– Verkehrs-Rechtsschutz
– Privat- und Berufsrechtsschutz für Nichtselbständige
– Privat- Rechtsschutz für Selbständige
– Rechtsschutz für Grundstückseigentum und Miete
Darüber hinaus gibt es aber auch Komplettpakete zu buchen. Bei ihnen ist aber der Versicherungsbeitrag entsprechend höher. Deshalb ist es sicherlich empfehlenswert, das man nur das bucht, was man auch wirklich benötigt.
Um sich über die unterschiedlichen Beitragshöhen der Versicherungsunternehmen zu informieren, empfiehlt sich ein Versicherungsvergleich. So erhält man die bestmöglichsten Leistungen zu den geringsten Beiträgen.

So einen Versicherungsvergleich können Sie gleich hier machen powered by TARIFCHECK24 GmbH