Versicherung für gefährliche Tiere

 

( Autor: Marco Seeger )

 

Die Kiboss sind zwar klein, aber deren Mut ist dagegen als Legendär zu bezeichnen. So lieben sie es, sich besondere Haustiere zu halten. Viele von den Tieren sind als sehr gefährlich zu bezeichnen. Gut das es für diese Tiere spezielle Versicherungen gibt. So ist es durchaus schon vorgekommen, das ein Drak einen Besucher aufgefressen hat. Verständlich, wenn danach eine Klage der zugehörigen Familie erhoben wird. Der Besitzer des Tieres, muss dann einen enormen Betrag als Wiedergutmachung aufwenden. Hier springt dann die Versicherung mit ein und übernimmt den Schaden komplett. Bei einigen Verträgen kann dagegen auch eine Selbstbeteiligung vereinbart worden sein. Dies kommt aber nur bei sehr geringen Schäden zum tragen.

 

Die richtige Versicherung auswählen

 

Da es bei den Kiboss viele verschiedene Tiere gibt, braucht man auch verschiedenartige Versicherungen für diese Tiere. Denn ein fliegendes und eventuell Feuer speiendes Tier, kann andere Schäden verursachen als ein Wassergetier.

 

Wassergetiere können Dämme zerstören, was dann zu Überschwemmungen und Ernteausfällen führen kann. Dafür besteht eine speziell darauf ausgerichtete Versicherung.
Gegen fliegende Feuertiere, muss eine Versicherung gegen diese Schäden herhalten.

 

Eine extra neu eingeführte Fraßversicherung sichert  Situationen ab, in denen sich diese gefährlichen Tiere gegenseitig verspeisen. Es ist bereits vorgekommen, das ein Drak einen teuren Roffen verschlungen hat. Diese Roffen sind sehr edel und besitzen einen enormen Wert. Die Fraßversicherung wird diese Schäden aber zufriedenstellend regulieren.

 

Eine perfekte Versicherungs-Beratung

 

Für den durchschnittlichen Kunden ist dieses Versicherungswirrwarr aber nicht leicht zu durchschauen. Er benötigt Hilfe dabei, um die für ihn beste Absicherung zu erhalten. Hierfür gibt es Versicherungsmakler wie Liffol und Mitternacht.
Diese kennen für jedes mögliche Tier, die bestmögliche Versicherung. Außerdem sorgen sie auch dafür, das in Schadensfällen, die Versicherung schnell den entstandenen Schaden reguliert.